Unser Behandlungsspektrum umfasst:
Akute und chronische Schmerzsyndrome des Bewegungsapparates,
Degenerative Wirbelsäulen- Erkrankungen,
Zustand nach Wirbelsäulenverletzungen einschließlich Schleudertrauma der HWS, Bandscheibenvorfälle in allen Wirbelsäulen-Abschnitten,
Persistierende Schmerzen nach operativen Eingriffen an der Wirbelsäule,
Hypermobilitätssyndrome (Überbeweglichkeitssyndrome) mit Blockierungsneigung,
Orthopädische Folgen von neurologischen Grunderkrankungen wie MS, Schlaganfälle,
HWS-bedingter Schwindel oder Tinnitus,
Kiefergelenk-Beschwerden (auch in Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt),,

Apparative Diagnostik im Praxisbereich:
Ultraschall und Röntgen, letzteres gegebenenfalls auch in auswärtigen Instituten.
Bei Bedarf können weitere bildgebende Verfahren wie CT und MRT veranlasst werden

Wir bieten folgende Behandlungen an:
Manuelle Medizin / Chirotherapie,
Osteopathie,
diagnostische und therapeutische Lokalanästhesie,
Röntgen- oder ultraschallgestützte Injektionsverfahren,
Proliferationstherapie (Sklerosierung),
Neuraltherapie,
medikamentöse Therapie nach WHO-Regeln
Anleitung zu Eigenübungen im Bereich Wirbelsäulenstabilisierung und Muskeldehnung

 

Wo Sie uns finden:

Privatpraxis im
Mediz. Versorgungszentrum (MVZ)
der Klinik für Manuelle Therapie
Ostenallee 83
59071 Hamm
(Private Kassen und Selbstzahler)


Telefon:
Tel 02381-986851
(9 bis 12 Uhr)
Fax 02381-8769471

e-mail:
dr.annetraud.schoenfelder [@] kmt-hamm.de
dr.karlheinz.hilke [@] kmt-hamm.de

Sprechstunde Dr. Schönfelder
Montag, Dienstag, Freitag
10.30 bis 13.00
und nach Vereinbarung

Sprechstunde Dr. Karlheinz Hilke:
Dienstag und Mittwoch
9.00 bis 13.00 und 14.00 bis 18.00